Dr. med. dent. Sabine Herrmann

  • Kinderzahnheilkunde
  • Umweltzahnmedizin
  • Ganzheitliche Schienentherapie
  • Wurzelkanalbehandlung

 

 

Studium der Zahnmedizin 1984-1990 an der Westfälischen Wilhelms Universität  Münster
1990 Approbation als Zahnärztin an der WWU Münster
1998 Promotion  an der Fakultät für Augenheilkunde WWU Münster
1995-2010 in eigener Praxis tätig
Seit Mai 2010 in der Praxis Dr. Gundi Buchholz als Zahnärztin tätig

Neben meiner gewohnten Tätigkeit als Zahnärztin habe ich mich schon immer für allgemeinmedizinische Themen und ganzheitliche Therapiensätze interessiert. Fortbildungen über Kinesiologie, Akupunktur, Craniosakral-Therapie und CMD-Erkrankungen führten dazu, diese ganzheitliche Sichtweise in meinen Praxisalltag einfließen zu lassen. Deshalb ist eine enge Zusammenarbeit mit Co-Therapeuten wie Orthopäden / Internisten / HNO-Ärzten / Kinderärzten / Psychologen / Heilpraktikern und Physiotherapeuten die natürliche Konsequenz meines therapeutischen Denkens.

Ein besonderes Augenmerk lege ich im Zuge meiner ganzheitlichen Arbeit auf die Therapie von CMD-Erkrankungen (Schienentherapie, Kieferrelationsbestimmung, Aufbau der Bisshöhe, etc.). Denn ein falsche Biss kann an verschiedenen Stellen im Körper Beschwerden hervorrufen. Diesen Zusammenhang herzustellen ist Teil meiner Arbeit.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit, der mir sehr am Herzen liegt, ist die Kinderzahnheilkunde. Die Gestaltung eines natürlich herangewachsenen Vertrauensverhältnisses ist die Grundlage für eine gute und verantwortungsvolle Beziehung zu den eigenen Zähnen.

Damit wir auch den behandlungsunfähigen Kindern eine neue Chance zum angstfreien Zahnarztbesuch ermöglichen können, bieten wir ausserdem die Möglichkeit der Sanierung unter Vollnarkose an.

Die Erfahrung aus meiner 10-jährigen Arbeit als Betreuungsärztin von zwei Dortmunder Kindergärten und die Teilnahme am Arbeitskreis Kinderzahnheilkunde der ZÄK Westfahlen-Lippe seit 2007, bereichern mein Wissen in diesem Fachbereich zusätzlich.